+41 (0)844 44 66 88 Beratung Kontakt
Menü

Aqualyx® besteht aus Phosphtidylcholin – einer natürlichen Substanz, die in höherer Konzentration Fettzellen für immer zerstört. Entwickelt durch Dr. Motolese ist Aqualyx® ein sicheres Produkt, welches in der Schweiz von der Swissmedic zugelassen ist und Fett ganz gezielt in einzelnen Körperarealen medikamentös auflöst. Nur ausgebildete, zertifizierte Ärzte oder Fachpersonen dürfen mit Aqualyx® behandeln.

In einem Abstand von ca. 3 Wochen wird Aqualyx® mehrmals in die zu behandelnden Zonen gespritzt, bei sehr kleinen Fettpolstern kann der gewünschte Erfolg bereits nach einer Behandlung einsetzen. Geringe Nebenwirkungen wie vorübergehende Blutergüsse, Rötungen oder leichte Schwellungen sind möglich; diese Phänomene sind jedoch von kurzer Dauer und in der Regel nach wenigen Minuten oder spätestens nach 1-2 Tagen abgeklungen.

Aqualyx® führt zu einem dauerhaften Abbau des Fettgewebes, einmal entferntes Fett kommt nicht wieder zurück.  

Wichtig: Die Behandlung mit Aqualyx® eignet sich nur für kleinere, lokalisierte Areale. Bei grösseren Fettpolstern kann Aqualyx® eine Gewichtsreduktion und/oder einen chirurgischen Eingriff mittels Fettabsaugung nicht ersetzen. 

Was ist Aqualyx®?

Aqualyx® besteht vor allem aus Phosphtidylcholin, einer Substanz, die natürlich im Körper vorkommt. In höherer Konzentration zerstört sie Fettzellen und zwar für immer. Seit 2009 erfolgreich in vielen europäischen Ländern im Einsatz wurde es kürzlich auch in der Schweiz zugelassen. Mit Hilfe von Aqualyx® ist es nun möglich, das Fett ganz gezielt in einzelnen Körperregionen medikamentös aufzulösen. 

Welche Areale können mit Aqualyx® behandelt werden? 

  • Doppelkinn
  • Hüften
  • Reiterhosen
  • Oberschenkelinnenseite
  • Oberarme
  • Bauch
  • Knie
  • Lipome 
  • Gynäkomastie (männliche Brust)
  • Stiernacken

Wie wird Aqualyx® angewandt?

Aqualyx® wird mehrmals im Abstand von ca. 3 Wochen in die zu behandelnden Zonen gespritzt. Manchmal setzt bereits mit einer Behandlung der gewünschte Erfolg ein, dies kann insbesondere bei sehr kleinen Fettpolstern der Fall sein.

Welche Vorteile bietet Aqualyx®

  • Aqualyx® ist medizinisch von der Swissmedic zugelassen, d.h. es ist ein sicheres Produkt.
  • Aqualyx® zeigt geringe Nebenwirkungen wie vorübergehende Blutergüsse, Rötungen, leichte Schmerzen und leichte Schwellungen. All diese Phänomene sind von kurzer Dauer, d.h. nach wenigen Minuten oder spätestens nach 1-2 Tagen abgeklungen.
  • Bei der Anwendung handelt es sich um eine minimal-invasive Behandlung, die nur wenige Minuten dauert. Direkt anschliessend kann der Patient zurück zur Arbeit, Sport treiben etc. etc.
  • Aqualyx® darf nur von ausgebildeten, zertifizierten Ärzten oder Fachpersonen durchgeführt werden.
  • Aqualyx® führt zu einem dauerhaften Abbau des Fettgewebes. Einmal entferntes Fett kommt nicht wieder zurück.
  • Aqualyx® ist so gut wie schmerzfrei bei der Anwendung.

Was kann Aqualyx® nicht?

Aqualyx® ist nicht als Ersatz für eine Fettabsaugung zu verstehen, auch kann es kein Übergewicht verbessern. Mit Aqualyx® können nur kleinere, lokalisierte Areale behandelt werden. Bei grösseren Fettpolstern ist ein chirurgischer Eingriff mittels Fettabsaugung oder eine Gewichtsreduktion die Mittel der Wahl. 

Video und Bilder

Die häufigsten Fragen zum Thema Aqualyx® – Fett-Weg-Spritze

Wie lange dauert es, bis ein Ergebnis ersichtlich ist?

Der Körper benötigt 2-4 Wochen (manchmal auch länger), um eingeschmolzenes Fett abzubauen und abzutransportieren.

Wieviele Behandlungen benötigt es für ein Ergebnis?

Die Anzahl an Behandlungen hängt vom erwünschten Ergebnis ab: Je nach Dicke der Fettschicht sind 1-3 Behandlungen notwendig, selten auch mehr. Im Schnitt reichen 3 Behandlungen aus, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Behandlung ist ein wenig unangenehm, aber eigentlich schmerzlos. Die Nadeln, mit denen Aqualyx® injiziert werden, sind sehr dünn und somit kaum fühlbar. Wenige Minuten nach der Behandlung kann das Areal etwas schmerzen (wie Muskelkater), nennenswerte Beschwerden gibt es jedoch nicht.

Wann kann ich nach der Behandlung wieder arbeiten und/oder Sport treiben?

Es gibt keinerlei Besonderheiten, die beachtet werden müssen. Direkt nach der Behandlung kann der Patient an seinen Arbeitsplatz zurückkehren, Sport ist nach wenigen Tagen wieder erlaubt. Da es keine Narben gibt, ist es auch erlaubt, direkt nach der Behandlung wieder in die Sonne zu gehen.

Ist die Fett-weg-Spritze für den Körper gefährlich?

Nein. Die Fett-weg-Spritze ist eine geprüfte, zertifizierte Behandlungsform gegen diätresistente Fettpolster, die von der Swissmedic als unbedenkliche und sichere Behandlung zugelassen worden ist. Da der Inhaltsstoff eine körpereigene Substanz ist, die in vielen Körpermembranen natürlich vorkommt, sind allergische Reaktionen auf Aqualyx® unbekannt. Übliche – aber völlig harmlose – Nebenwirkungen sind Blutergüsse, leichte Schwellungen und minimale Schmerzen. All diese Phänomene sind jedoch nur von kurzer Dauer und flauen nach wenigen Stunden oder Tagen wieder ab.

Braucht es nach der Fett-weg-Spritze eine spezielle Nachbehandlung?

Nein. Nach der Behandlung mit Aqualyx® bedarf es keiner speziellen Nachbehandlung.

Sie möchten mehr über eine Behandlung erfahren? Gerne sind wir jederzeit für Sie da!

Wir verstehen, dass eine ästhetische Behandlung wohl überlegt sein will. Gerne nehmen wir uns deshalb die Zeit, um Ihnen im Rahmen einer kostenlosen und unverbindlichen Erstkonsultation alle Fragen zu beantworten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin in einer unserer beiden LIPOCLINICs.

Sollten Sie vor der Beratung eine kurze online Vorabklärung wünschen, können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren. Für Patienten, die nicht sehr mobil sind oder eine lange Anreise hätten, offerieren wir zudem Skype Konsultationen mit Dr. Linde.

Egal auf welchem Weg Sie uns erreichen wollen – wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören/lesen!