Bei der Cellfina-Behandlung geht es darum, die Bindegewebefasern zu durchtrennen, die für die grossen, tiefen Dellen bei der Cellulite Grad 3 verantwortlich sind. Die idealen Behandlungsareale sind die tiefen Dellen am Po und am Oberschenkel, die Behandlung muss nur einmal durchgeführt werden.

In einem ersten Schritt wird das Gewebe durch eine örtliche Betäubung unempfindlich gemacht, danach erfolgt die Durchtrennung der Bindegewebefasern mit den kleinen Klingen. Bereits direkt nach der Behandlung ist das Ergebnis teilweise ersichtlich, ab dem 3. Tag ist dieses in der Regel vollständig sichtbar. Da sich die Stränge nach dem Durchtrennen nicht wieder neu bilden können, ist das erzielte Ergebnis dauerhaft.

Die Anwendung dauert 45 bis 90 Minuten und zieht keine Ausfallzeit nach sich, direkt im Anschluss können Sie die Praxis verlassen und Ihren alltäglichen Tätigkeiten nachgehen.

Kostenpunkt: Die Kosten variieren je nach betroffenem Areal und nach Ausprägung der Dellen, diese können die Behandlungszeit verlängern oder verkürzen. Sie belaufen sich auf CHF 2500.00 bis CHF 4000.00. Das Ergebnis ist dauerhaft, weil die durchtrennten Fasern nicht wieder zusammenwachsen können.

In bestimmten Fällen sind die Dellen so tief, dass das Cellfina Konzept alleine kein befriedigendes Ergebnis erzielt, weil die Dellen zusätzlich aufgefüllt werden müssen. In diesen Fällen kombinieren wir das Cellfina-Konzept mit Eigenfett oder einem der Gewebeaktivatoren Sculptra oder Radiesse. Die Zusatzkosten richten sich je nach Aufwand und beginnen bei CHF 1200.00.