+41 (0)844 44 66 88
Beratung Kontakt
Menü

Die Brust bei Männern – auch Gynäkomastie genannt – besteht wie bei der Frau aus Fett und Drüsengewebe. Die Hauptursache für eine Vergrösserung sind meistens hormonelle Fehlsteuerungen, wie sie vor allem in der Pubertät auftreten können. Aber auch der Einnahme von weiblichen Hormonen durch Lebensmittel wie Fleisch oder Bier wird eine Wirkung auf die Brust nachgesagt. Übergewicht verstärkt zudem die Erscheinungsform der Brust, ist jedoch an sich nicht der Auslöser.

Männerbrüste finden sich bei schlanken sowie übergewichtigen Männern. Typisch ist, dass weder Sport noch Diät etwas an der Form verändern können.

Der Leidensdruck für betroffene Männer ist enorm, denn die Brust kann nicht kaschiert oder versteckt werden – insbesondere am Strand oder im Schwimmbad. Die Folge ist, dass man(n) häufig übergrosse T-Shirts oder Hemden trägt, damit die Gynäkomastie nicht so auffällt. Beim Hausarzt wird das Problem meist nicht ernst genommen, so dass viele Männer im Stillen an ihrer überentwickelten Brust leiden.

 

Dabei ist die Behandlung der Gynäkomastie in fast allen Fällen einfach und problemlos möglich, allerdings müssen oft zwei unterschiedliche Verfahren miteinander verknüpft werden für ein optimales Ergebnis: Am Anfang steht die Absaugung des überschüssigen Fettes, dieser Eingriff kann jedoch nur das Fett im Brustkörper entfernen. Häufig basiert das störende Volumen jedoch (auch) auf dem Drüsengewebe, welches nur in sehr seltenen Fällen durch die Fettabsaugung der Brust reduziert werden kann. Aus diesem Grund ist es in vielen Fällen notwendig, durch einen Millimeterstich in der Brustwarze den Drüsenkörper vollständig zu entfernen. Hierbei handelt es sich um eine Technik aus Südamerika, die von Dr. Linde modifiziert wurde, so dass sie minimal-invasiv ist und keine sichtbaren Narben hinterlässt. Dr. Linde bezeichnet diese Technik als “Minimal Invasive Glandular Excision“ – kurz MIGE genannt.

Je nach Erschlaffung des Gewebes und der Grösse der Männerbrust lohnt es sich, die Haut zusätzlich zu straffen. Hierfür empfehlen wir bei der Männerbrust der Einsatz eines Lasers. Ausgewählte Laserfrequenzen erhitzen gezielt die Bindegewebestrukturen unter der Haut und führen so zur optimalen Straffung. Das Ergebnis: Die Haut zieht sich perfekt zurück.  

Die Fettabsaugung, die MIGE Technik sowie auch der Lasereinsatz sind in örtlicher Betäubung (d.h. keine Narkose oder Teilnarkose) und als ambulanter Eingriff durchführbar. Der Eingriff dauert ca. 60 Minuten und ist schmerzlos. Er wird in einem Dämmerschlaf durchgeführt, so dass Sie entspannt sind und nichts spüren. Direkt nach dem Eingriff können Sie nach Hause und bereits am nächsten Tag wieder arbeiten gehen.

Die Nachbehandlung besteht aus einem Verband für 24 Stunden. Danach sind keine besonderen Massnahmen notwendig und schon kurz nach der Operation ist Sport wieder erlaubt. Nennenswerte “Nachwehen“ wie Schmerzen nach dem Eingriff gibt es selten. Das Ergebnis ist permanent und direkt nach dem Eingriff ersichtlich, die Haut zieht sich sofort zusammen und führt zu einem hervorragenden ästhetischen Ergebnis. Eine Nachkontrolle empfiehlt sich nach 3-6 Monaten.

Kosten: Die Kosten der Männerbrust OP belaufen sich auf CHF 2500.00 plus zusätzlich CHF 1500.00 für die Entfernung des Drüsenkörpers (MIGE Technik). Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir so gut wie immer den Einsatz des Lasers, die Kosten hierfür betragen CHF 1000.00 zusätzlich.

Video und Bilder

WIE VIEL KOSTET GYNÄKOMASTIE?

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch in der LIPOCLINIC, um detaillierte Informationen hinsichtlich den Kosten für die Männerbrust OP zu erfahren.

Kosten Männerbrust OP CHF 4000.00–6500.00 (mit Straffung bei schlaffer Haut)

Sie möchten mehr über eine Behandlung erfahren? Gerne sind wir jederzeit für Sie da!

Wir verstehen, dass eine ästhetische Behandlung wohl überlegt sein will. Gerne nehmen wir uns deshalb die Zeit, um Ihnen im Rahmen einer kostenlosen und unverbindlichen Erstkonsultation alle Fragen zu beantworten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin in einer unserer beiden LIPOCLINICs.

Sollten Sie vor der Beratung eine kurze online Vorabklärung wünschen, können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren. Für Patienten, die nicht sehr mobil sind oder eine lange Anreise hätten, offerieren wir zudem Skype Konsultationen mit Dr. Linde.

Egal auf welchem Weg Sie uns erreichen wollen – wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören/lesen!

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.